Dienstag, 24. Januar 2017

Die Titel (m)einer Kindheit

Sie lassen uns auf Berge steigen
Durch Wüsten wandern
In Zügen um die Welt reisen
Ins All fliegen

Sie erzählen Trauriges, Lustiges, Wahres, Erfundenes, Sonderliches, Neues, Altes,
längst Vergessenes.

Sie sind Zeugen einer Zeit, einer Epoche oder Überlieferer von Märchen und Sagen.

Bücher,
sie sind viel mehr als nur in Pappe gebundene Papierseiten.

Gute Bücher muss man besitzen, auch nachdem man sie gelesen hat.

Bücher versorgen uns mit mehr als nur mit Wissen. Sie versorgen uns mit Emotionen.
Erinnerungen. Erinnerungen an eine Kindheit

Um diese besonderen magischen Bücher, geht es in meinem heutigen Post! 
In meinem Bücherregal (hust..REGALE) stehen wirklich noch etliche Bücher aus meiner Kindheit.

An diese Bücher binde ich so viele schöne Erinnerungen. Und Erfahrungen. Werte und Geschichten, die mich damals in eine Welt entführt haben, die nur echte Bücherwürmer kennen.

Die, die mir besonders ans Herz gewachsen sind, möchte ich euch gerne vorstellen.
Einige mögen euch bekannt sein, andere vielleicht auch neu.

Heute - Bücher einer ganz wundervollen Autorin


Astrid Lindgren
Ich will auch Geschwister haben
Ich will auch in die Schule gehen
Na klar, kann Lotta Rad fahren


Astrid Lindgren
Geschichten aus Bullerbü
Der Drache mit den roten Augen
Die Kinder aus der Krachmacherstraße


Astrid Lindgren
Das große Bilderbuch von Michel aus Lönnaberga
Der Tag, den dem Michel besonders nett sein wollte


Astrid Lindgren ist nach wie vor einer meiner LieblingsAutorinen.
 Ihre Bücher sind seit je ein Augenzwinkern zum Leben. 
Sie besitzen soviel Charme und Liebe, dass sie jedes Mal mein Herz ganz warm werden lassen
 und man in ihren Texten versinkt.
Astrid Lindgren ist sicherlich sehr prägend für unsere Kindheit gewesen.
Wenn wir uns alle mehr Mut erhofften, wie eine Pippi Langstrumpf,
wenn wir Streiche spielten und Michel als unser Vorbild sahen.
Ob Ferien auf Saltkrokan, Madita oder Karlson vom Dach.

Es war eine Erzählwelt nur für Kinder. Und so fühlte es sich an. 
Und so fühlt es sich auch noch heute an, 
wenn ich die Bücher in die Hand nehme und meinen Kindern daraus vorlese.

Sie erzählen : 

Lass dich nicht unterkriegen. Sei frech und wild und wunderbar!
[Astrid Lindgren]



Hand aufs Herz. Seid ihr auch so große Astrid Lindgren Fans wie ich es einer bin?
Kennt ihr noch andere schöne Schmöker von ihr?
Welcher ist euer LieblingsCharakter?
Meiner: Madita!


DanniHanni

KaufTipp:  Alte Kinderbücher findet man übrigens preiswert über Booklooker.de


P.S.  Für besonders miese Tage haben wir uns die DVD Boxen angeschafft. 
So lässt es sich manch eine Grippe lächelnd auf dem Sofa auskurieren,

Kommentare:

  1. Oh ja, Astrid Lindgren... Ich behaupte, mit ihr lesen gelernt, als ich zum ersten Weihnachtsfest nach der Einschulung das dicke Buch "Astrid Lindgren erzählt" geschenkt bekam. In diesem Buch, das es so nicht mehr gibt, ich zum Glück aber noch besitze, gibt es viele Geschichten, die wohl recht unbekannt geblieben sind und auch häufig ein sehr trauriges Ende haben. Hach, ich liebe das Buch und die Frau und habe diese Liebe zum Glück an meine Töchter weitergeben können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt schön ♡ ich werd mal direkt danach stöbern gehen. Danke für den Tipp.

      LG Danni

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...