Montag, 29. Februar 2016

Wir stellen vor....#8

Es ist wieder an der Zeit euch zwei Mamas aus unserem wundervollen NähTeam vor zu stellen,

***

Jessi´s Nähwelt

Hallo,

Ich bin Jessi von Jessi´s Nähwelt. Bei mir findet ihr liebevoll genähte Unikate für Groß und Klein!



Gemeinsam mit meinen 3 Kindern, meinem Mann und unserem Hund lebe ich im schönen Odenwald in der Nähe von Darmstadt. Ich bin 32 Jahre alt und meine Kinder sind mittlerweile 10, 6 und 3 Jahre alt.
Zum Nähen kam ich damals in der Schule. Schon damals machte es mir sehr viel Spaß und ich konnte nicht mit der Masse mitschwimmen. Als einzige nähte ich eine Hose,
 alle anderen einen Rock. Das fand ich erstens langweilig und ich hätte ihn eh nicht angezogen. Ich stehe nämlich so gar nicht auf Röcke ;)
Das Nähen hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich nach der Schule eine Ausbildung zur Damenschneiderin machte. Leider habe ich nach der Ausbildung keinen Job als Schneiderin gefunden und so habe ich das Nähen leider erstmal wieder aus den Augen verloren.


Nun bin ich aber seit einigen Jahren wieder mit Begeisterung dabei und nähe gerne für mich und meine Kinder. Zurzeit bin ich noch Hausfrau und Mutter, aber nebenher bin ich selbstständig und nähe auch für meine Kunden.
Nachdem ich schon bei AnniNanni probenähen durfte, bin ich im Probenähteam von Mamas.Nähen gelandet. Ich bin sehr begeistert von dem Basis Shirt. Für meine Kleinste ist schon eine Tunika mit Streifenversäuberung und Lagenlook entstanden und für meinen Sohn ein Lagenlookshirt.


Ich teile mir mit meinem Mann ein Zimmer in dem ich nähe. Er hat dort eine kleine Ecke für seinen Schreibtisch, der Rest gehört mir ;) Neben meiner Nähmaschine stehen dort, Overloock, Stickmaschine und Plotter. Ich hätte ja zu gerne noch eine Coverlook, da muss ich aber noch ein bisschen sparen.

Von AnniNanni habe ich schon ein paar Schnittmuster genäht. Die AnniNanni Jacke (oben zu sehen), AnniNanni Kinderjacke, AnniNanni Kinderhose und das AnniNanni Kleid als Faschingskostüm, davon gibt es allerdings leider keine Fotos…. Warum eigentlich nicht hmm…  ;(







Einen Blog besitze ich nicht. Dafür habe ich eine FacebookSeite und eine Homepage die aber noch in Arbeit ist.

So das war´s von mir. Ich verabschiede mich und sage Danke fürs Lesen!


Liebe Grüße Jessi



***

Nähkäschtle

Hallo, ich bin Ingrid, 40 Jahre und lebe als Exilschwäbin im der Nähe von Fürth und ich kam, wie so viele, über meinen kleinen Mann zum Nähen, für den ich wenig Kleidung fand, die mir kindgerecht, schadstofffrei und kuschelig genug erschien.

So kam der Tag, an dem ich dachte ... naja, vielleicht kann ich das ja auch. Also nach ausgiebiger Recherche eine mir geeignet erscheinende Maschine bestellt, zwei passende Ebooks erworben und dann losgelegt und dabei immer im Netz recherchiert, auf die ersten tollen Blogs gestoßen und da ich den Austausch so toll fand auch das ausprobiert. Jetzt nähe ich immer noch am meisten für den kleinen Mann und so bin ich auch beim Probenähen für „Mamasnähen“ gelandet, deren Blog ich abonniert habe, weil mir die vielen tollen AnniNanniJacken so gut gefallen haben.

Da der kleine Mann gerade ziemlich wuchs und wächst passt das gut und einmal an einem Schnitt viele Schritte selber auszuprobieren und sich mit anderen austauschen zu können, das entspricht meinem selbsterworbenen "Können" und da die Gruppe toll ist macht das wirklich viel Freude. Ich merke wie ich mich im Laufe meiner Shirtreihe von den Anleitungen (an die ich mich sonst eher sklavisch halte) gelöst habe und irgendwie selbständiger und mutiger wurde. Seht mal:


Meine Werke nähe ich in meiner Nähecke auf Pünktchen und Anton, mit denen ich für meinen Hausgebrauch ganz glücklich bin (und ja bei mir ist es immer vor und nach dem Nähen so aufgeräumt, ich bin da fanatisch). Und das alles in meinem Blog zu teilen und mit anderen z. B. bei Jahresaktionen oder Sewalongs gemeinsam zu nähen ist für mich ein wichtiges und wunderbares Hobby geworden!


Gelegentlich kann ich mich auch im realen Leben bei einem Nähtreff mit anderen Näherinnen austauschen, aber das hätte ich gern öfters - also wenn jemand Lust hat sich mal mit einer vierzigjährigen Exilschwäbin bei Fürth zu treffen und gemeinsam zu nähen - meldet euch doch einfach!


***

Oh was eine wundervolle bunte Nähecke, da werde ich glatt neidisch :-)

Sonntag, 28. Februar 2016

Freebook Erweiterung: Ärmelflicken


Zu unserem Freebook Projekt "Mamasnaehen BasisShirt (s)"

gibt es heute eine neue Erweiterung.

Die
Ärmelflicken

Als Grundlage dient hierbei der BasisShirt - Schnitt 
und die Tunika.

Flicken an den Ellebogen für unsere kleinen Mini-Hippster.
Oval oder Sternförmig.


Designbeispiele findet ihr wieder mal von unserem Stammteam! 
Ein riesen Lob an die fleißigen Mamas. 

Verlinkt uns, kommentiert bei uns und teilt uns
- das ist unser Lohn! 
Andere tolle Ideen findet Ihr am Ende des Posts!

***

Zwirbeldesign













Andrea Z.

























Silke



















Das Titelbild für eure MamaNähbibliothek findet ihr hier: Ärmelflicken

Den Basis-Schnitt und alles weitere rund um das Freebook Projekt findet ihr Hier


Tipp:
die passende Leggings zur Tunika findet Ihr übrigens
 auch bei uns kostenlos zum runterladen:

AnniNanni Kinderleggings


 Viel Spaß beim Nähen mit uns wünschen

AnniNanni, DanniHanni und MülliFeechen

in freundlicher Zusammenarbeit mit


zum Shop

Außerdem noch etwas in eigener Sache: Dieses eBook wird zwar offen zugänglich zur Verfügung gestellt, aber ganz kostenlos ist es nicht für uns nicht. Es kostet uns Material, Nerven, Lust und Zeit.
Wir würden uns sehr freuen, wenn du unsere Mühen zu danken weißt. Falls du nun unsicher bist, wie du das machen sollst, hier ein paar Ideen (da kannst du dir ja eine raussuchen, andere eigene Ideen sind natürlich auch willkommen):
  • Wir haben ein Paypalkonto (info@anninanni.de) , auf das du gerne deinen Wunschbetrag schnell und einfach senden kannst. Als Vorschlag: Wie wäre es mit 1€. Bei 20 Spendern springt 1 m Jersey raus und die nächste Anleitung ist schon fast wieder finanziert. Und du hast immer noch kräftig gespart.
  • Teile diese Gratisanleitung auf Facebook, das ist für uns eine tolle Werbung. Wenn es dir gefallen hat, schreibe auch das dazu. Oder verlinke uns auf deinem Blog.
  • Schicke uns eine Postkarte oder vielleicht ein Foto von deinem Nähwerk, schreibe uns, warum du gerne nähst oder wie du dazu kamst. Wir freuen uns immer total, wenn der Blog nicht einseitig bleibt. (Adresse: Swisspaket K2743 Wagner, Steinmatt 6, 79725 Laufenburg oder Annika Wagner, Oberrain 350, 5063 Wölflinsiwil, Schweiz. AnniNanni leitet alle Briefe oder Karten weiter und wir teilen sie auf.)

Donnerstag, 25. Februar 2016

RUMS: Die Welt in Kinderhände

Daß das so gehört, beweisen wieder einmal diese eindrucksvollen Bilder, die sage und schreibe mein 6 Jähriger Sohn geschossen hat. (Ich habe nichts weg geschnitten oder verkleinert) Hatte ich doch in meinem letzten Post mich so beschwert, dass Niemand meine Elfenaura einfangen kann - so hat es doch mein Sohn vollbracht.
Er hat mich so fotografiert, wie er mich sieht. Als wundervollste Mama der Welt.
Und so fühl ich mich auch, wenn ich mir diese Bilder betrachte. 








 Entstanden sind die Schnappschüsse von mir zwischen Autotür und Angel.
Sind das hinter mir nämlich doch die Weiden des Hofes, 
auf dem meine Tochter Reiten lernt. Angelehnt an die Légèreté wird sie sich bald
besser im Sattel behaupten wie ich.

Und ja, ich laufe auch so rum, wenn ich im Stall bin und durch Schlamm warte :-)
Das muss so, wenn man auf dem Land wohnt ...!

Und jaaaa... ich hatte auch mal ne Stalljacke und ne Stallhose
 - mittlerweile habe ich ganz viele Stalljacken und -Hosen :-)))
Zu Kinderpobel und Schokofingern gesellt sich eben ab und zu noch ein Pferdeschnäuz
auf meine Kleidung.

 Aber meine Devise: Stilvoll bekleckert sein, hat auch noch Stil!

Für das nächste Fotoshooting ist der Fotograf schon gebucht.
Leider ohne Zukunft, denn als ich ihn fragte, ob das nicht sein Beruf später sein wird,
sagte er nur: "Ach Mama, das ist mir zu anstrengend!"


Kleid:
Schnitt: Ottobre Damen
Stoff:     Stenzo

Verlinkt zu: RUMS


Mittwoch, 24. Februar 2016

Wir stellen vor....#7

die nächsten zwei SuperMamas aus unserem ProbenähTeam



Hallo, mein Name ist Sabine Knecht, ich bin 35 und Mutter von Jakob (4) und Luise (fast 3).

Wie fast alle anderen, bin auch ich durch die Kinder zum Nähen gekommen und habe es inzwischen geschafft, mein Hobby zum Beruf zu machen. Ich arbeite nämlich in einem Stoffladen, gleichzeitig Paradies und Untergang, wie ihr euch sicher vorstellen könnt ;)



 Vor Längerem habe ich mir meine eigene Facebook Seite „Knechterei“ aufgebaut, um meine nicht-nähenden-Freunde nicht immer mit meinem Kram zu nerven, und natürlich um meine Facebook-Sucht zu befriedigen ;)


Ich nähe jetzt seit über 4 Jahren hauptsächlich Kleidung für die ganze Familie. Inzwischen bin ich im Probenäh-Stammteam von AnniNanni und BeeKiddi. Glücklicherweise habe ich im Keller meinen eigenen Raum, in dem ich meinen stetig wachsender Fuhrpark und meine Stoffsammlung gerade noch so rein bekomme. Leider habe ich heute kein Foto für Euch, dort regiert nämlich das absolute Chaos und ich habe es leider nicht mehr geschafft  vorher aufzuräumen ;)



 


Dafür zeige ich Euch einfach einige meiner Lieblingsfotos. Oft entstehen diese bei  diversen Probenähen. Eine weitere Leidenschaft, ich liebe Probenähen einfach.  An der Entstehung von neuen Schnitten mitzuwirken macht mir einfach unglaublich viel Spaß.






So auch das Basisshirt mit seinen schier unzähligen Möglichkeiten. Ich freue mich schon auf jede einzelne Erweiterung, die noch kommt!



Liebe Grüße, Sabine


***


Hallo zusammen,

vielen Dank an die drei Mädels, daß ich die Möglichkeit bekomme mich vor zu stellen, und dass ich bei diesem tollen Probenähteam dabei sein darf!

Ich bin Ute, Jahrgang 77, und wohne im schönen Frankenland zusammen mit meinem Mann, unseren 4 Söhnen und 2 (Haus-)Katzen. Angefangen mit dem Nähen habe ich vor ca. 6 Jahren, meistens Kissenbezüge oder Taschen. Erst später habe ich mich dann an Kleidung gewagt. Heute verlaufe ich mich dann auch ab und an mal in Patchwork-Techniken. ;)





Ganz zu Beginn habe ich auf einer Discounter Nähmaschine genäht und habe mich eigentlich nur geärgert. Bis ich dann auf meine Janome umgestiegen bin, die jetzt allerdings durch eine Pfaff ersetzt wurde. Ansonsten besitze ich noch eine (günstige) Overlock, die ich aus Zeitgründen noch nicht ausprobiert habe, und einen Plotter.

Wer auf meiner Seite stöbert, wird auch entdecken dass ich zudem noch viel stricke. Somit teile ich meine schon wenige Freizeit auf beide Hobbys auf.




Der Lagenlook war bislang die Erweiterung die mir am besten gefallen hat. Hatte mir das vorher immer etwas komplizierter vorgestellt, aber so hat man mit wenig Aufwand einen großen Effekt.


Vielen Dank fürs Lesen!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...