Freitag, 18. Dezember 2015

*Werbung* Designnähen für die Stoffkiste

Ich habe mich riesig gefreut, als ich von meinem Lieblingsstoffladen gefragt wurde, ob ich ein paar Designbeispiele nähen möchte. Klar möchte ich :)

Nun hier also mein erster Werbepost für die Stoffkiste, einem schweizer Stoffladen in Küttigen (Aargau), der aber natürlich schweizweit liefert.
Ich profitiere enorm davon , dass sie gerade im Nachbarort ihr Geschäft haben, denn die Auswahl ist wirklich gross und trifft ziemlich meinen Geschmack, sodass ich ohnehin schon einige Franken dort gelassen habe und euch nun guten Gewissens diese Werbung ans Herz legen kann.

Denn wir werben wirklich gerne, aber nur, wenn die Sachen die wir anpreisen uns so gut gefallen, dass wir sie auch kaufen würden oder wir eine ehrliche Kritik dazu schreiben können.

Den ersten Stoff habe ich für meinen Mann in ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk vernäht. Nachdem er mir verkündet hatte, dass er mir sicher nichts schenkt, bekommt er eben meine Sachen nun einfach so :) und muss sehen, wie er geschenkelos an Weihnachten dann dasteht.

Der Stoff ist von der Marke Lillestoff und schon vor einiger Zeit in einer anderen Farbvariante erschienen. Es wird ja doch immer wieder nach Männerstoffen gefragt und mein Mann und ich waren uns beide einig: Das ist einer.

Als Schnittmuster diente mein eBook AnniNanni Männershirt, dass ich hier etwas kleiner und in halbarm genäht habe. Anschliessend habe ich diese Klappen aus Snappap und Filz so angenäht, dass sie den Stoff etwas raffen.
Das Snappap ist eine neue Erscheinung und ist eine Art waschbares Papier. Es fasst sich an wie Papier, lässt sich aber gut vernähen. Nach dem Waschen bekommt es das Aussehen von Leder.

Die Knopfleiste ist nur Fake, denn das Bündchen ist rundherum geschlossen. Erst hatte ich es anders genäht, aber dadurch wirkte der Ausschnitt asymetrisch und so trennte ich wieder auf.

Auch hier habe ich das Ende mit Snappap verziert, dass ich übrigens ebenfals aus der Stoffkiste habe, allerdings regulär gekauft.

Die Reste des ursprünglichen Meters habe ich dann, zusammen mit einigen anderen Resten zu einem Schal vernäht. Der war nämlich gewünscht worden.

AnniNanni


Kommentare:

  1. sieht super aus!
    bin auch grad an einem Pulli für meinen Mann zu Weihnachten :-)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cooler Stoff - absolut Männertauglich aber endlich mal was anderes! LG Ingrid

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...