Dienstag, 3. Februar 2015

Freud und Leid

Als ich den Overall "Coco Pops" in der Herbsausgabe der Ottobre sah, nahm ich diese Herausforderung sofort an. Bei Extremtextil bestellte ich direkt einen Jackenstoff, Nahtabdichter, sämtliche Bänder und Gummis und die Wattierung. Für den Jersey für das Futter wählte ich den Fuchs von Laura und Ben aus meinem Sortiment im Schrank. Über 70€ allein für die Bestellung bei Extremtextil. 

Weil ich keine Fehler machen wollte, nähte ich viele Abende je ein Stück weiter. Alles klappte perfekt, bis auf den letzten Schritt. Dort wurde der Reissverschluss so eingenäht, dass ich es praktisch frei Hand nähen musste, denn durch den Oberstoff bekam ich keine Nadel und klammern oder kleben ging mal gar nicht. 
Das ganze Ding war total dick und flutschig und nach dreimaligen  Auftrennen und "ordentlicher nähen", ließ ich die Naht so krumm. 

Aber das sieht man nur, wenn man hinsieht. Was aber keiner übersehen kann: ER PASST NICHT!!!

Hölle, ich sag`s euch, ich war so enttäuscht und wütend! Im Geiste schrieb ich schon 20 Beschwerdebriefe an Ottobre.

Weil damit niemand glücklicher wird, habe ich es gelassen. Als ich nun, nach 2 Monaten, die Ottobre nochmal rauskramte, las ich tatsächlich bei der Bildbeschreibung, dass das Kind auf dem Foto auch eine Nummer grösser trägt. Ja super. Das habe ich natürlich nicht gesehen, wer liest schon das Kleingedruckte. 





Ich habe einen Ärmel eines gut sitzendem Fleeceshirts auf das Schnittmuster nachträglich gelegt. Sie sind gleich gross, kann ja also nichts werden. 

Der Anzug sitzt wie eine Presswurst, mein Sohn sieht aus wie ein Astronaut und bewegt sich auch wie einer, denn die Arme sind viel zu eng. Mit Body und Strumpfhose ist es ok, aber mehr als ok wirklich nicht. 

Ich bin eigentlich wesentlich bessere Schnitte von Ottobre gewöhnt, das war das erste Mal, das etwas so überhauptnicht sass. 

Was aber toll ist, ist die Fuchsmütze. Meine Oma hat sie gestrickt und sie ist mal wieder der Hit. Ohne Fuchsmütze geht der Kleine schon gar nicht mehr aus dem Haus. 

Welche Schnitte sind bei euch so richtig in die Hose gegangen? Oder was war der absolute Fehlkauf?

AnniNanni

 

Kommentare:

  1. Anhand der Bilder hätte ich gar nicht gedacht dass du so enttäuscht bist für mich sieht es toll aus!!!
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  2. Oh Man ist das ärgerlich. Aber ich muss auch sagen so zu klein sieht er auf den Bildern nicht aus. Ja wir sind alles nur Menschen und übersehen mal was. Ich habe mir letztens eine Relax - Joga - Hose genäht (mache aber kein Joga) und die sieht einfach nur wie e Clownshose bei mir aus. Auch hat mein Mann sich einen dicken gestrickten Pulli von mir gewünscht den ich auch gestrickt habe. Kurz vor Weihnachten wurde er dann auch fertig und ich habe ihn nur noch vorsichtig gewaschen. Naja als er ihn dann Heilig abend anhatte war er beim waschen etwas eingegangen und sah echt doof an ihm aus. Da war der Abend für mich gelaufen! Letzten endes haben wir festgestllt das er mir passt undich habeihn noch mal einen neuen (um die einlaufenden Prozente verlängert) gestrickt der ihm nun passt.
    Habe Mathilda letztens genäht und werde dir bald einen link zukommen lassen und habe schon Sweat für Mamabaldur bestellt!
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  3. Wie ärgerlich, wenn Du nach so viel Zeit und Geld, die Du in das Projekt gesteckt hast so gar nicht zu frieden bist.
    Für mich sieht er auf den Bilder nicht zu klein aus, ich dachte einfach nur: wie mega süß :-)
    Aber wenn Dein Sohn sich nicht drin bewegen kann ist natürlich extrem doof!

    Wenn etwas nicht so richtig sitzt schiebe ich das momentan noch immer auf mich, nicht auf den Schnitt ;-)
    Nur beim Material habe ich mich schonmal ziemlich geärgert: super teurer Ökostrick, der dann schneller "mitwächst" als mein Sohn...

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...