Sonntag, 28. Dezember 2014

Im Überfluss

Der Kleiderschrank der drei Kinder quillt leider recht über. Oder eher drunter und drüber, denn die hohen Stapel die ich mit meinem Hausfrauenfleiss auftürme, fallen meist recht schnell zusammen, wenn die Kinder dann morgens ein Shirt ganz unten entdecken und dieses ungeniert herausziehen. Der Stapel kippt und alle Kleider fallen übereinander her. Im Idealfall stopfen sie alle herausgefallenen Kleider einfach in die untersten Fächer und drücken die Türe zu.
Im Normalfall lassen sie einfach alles liegen, bis ich meine morgendliche Runde durch die Zimmer drehe.

Da ganz hinten und vorne rechts noch ein wenig Platz war, habe ich mich erbarmt, die Pedale gedrückt und dem armen Kind endlich mal wieder etwas zum Anziehen genäht.

Schnitte sind eigene. Der Rock entstand frei Hand, ohne nachdenken und ohne Schnitt. 
Ich mag grau  sowohl an mir, als auch an den Kindern. Es wirkt mit den Punkten auch wirklich nicht triest. Praktisch der perfekte Partner zu rosa, neutralisiert ein wenig den süssen Geschmack.

Wie sieht es bei euch aus? Tragen eure Kinder vor allem geschlechtsspezifische Farben oder quer Beet? Kauft ihr euren Jungs auch das pinke Katzenglitzershirt oder hört für euch "geschlech
tsneutral" einfach bei rosa auf?
Ich ziehe meine Anziehpuppen Kinder gerne geschlechlechterspezifisch an. Natürlich wählen sie einen grossen Teil der Stoffe selbst und ich nehme auf ihre Wünsche Rücksicht. Also meine Tochter darf auch mal statt rosa pink anziehen oder goldglitzer, da bin ich wirklich locker :)

Falls ihr euch nun fragt, weshalb ich statt "scharfen S" nur noch "ss" schreibe: Dahinter steckt keine versteckte politische Botschaft, ich habe einen neuen Laptop MIT SCHWEIZER TASTATUR.

Grausam.

AnniNanni


Kommentare:

  1. Also meine Tochter ist schon recht Mädchenlike anzogen. Aber sie steht auch total auf Kleidchen. Ich bekomme sie kaum noch in Hosen. Sie sucht auch vieles selbst aus und da geht die Tendenz echt zu bauschigen Kleidern oder bunten Stoffen.
    Mein Sohn steht auf Glitzer,, Gold und Silber. Da darf er sich auch durchaus was aussuchen und ich mal ihm auch mal mit Glitzerstofffarbe was auf seine Kleidung (dann aber doch eher Jungsmotive).
    Ansonsten ist auch er eher Jungsmäßig angezogen. Bekommt aber auch mal Nagellack auf die Finger oder sowas.
    Also ich lass die Kinder durchaus ausprobieren, aber ich erfülle auch die geschlechtspezifischen Muster

    AntwortenLöschen
  2. Schweizer Tastatur... Was es nicht alles gibt ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...