Mittwoch, 5. November 2014

Zauberhafte Girlanden selbstgemacht

Ich habe mein Traumbuch zum bloggen überlassen bekommt, wie der Titel schon verrät ein Buch über Girlanden.

In unserem Haus hängen schon einige Girlanden und Wimpelketten, da passt dieses Buch perfekt hinein.

Wir haben es sofort getestet und als Familienfreundlich gestempelt.
Viele Projekte sind so leicht nachzuarbeiten, dass man sie mit seinen Kleinen zusammen basteln kann, aber auch einige anspruchsvollere Ideen sind präsentiert.

Aufgeteilt in: Klassiker, Blüten + Herzen, Im Kinderzimmer, Frühling+ Sommer und Herbst + Winter, gibt es ganze 59 Girlanden zum Nacharbeiten.

 Es wird gebastelt, genäht, geschnitten, gefilzt, gehäkelt und gebacken und was mir am besten Gefällt ist, dass alle Vorlagen als



Printables (und schnell umgewandelt - als Plotterdateien) 

zum Download zur Verfügung stehen.

Auf den Fotos sehr ihr, wie meine kleinen Wurschtis fleißig Perlen fädeln und Stoffherzengirlanden basteln, die wir als Gastgeschenke auf der Hochzeit einer Freundin bekamen.
Und damit auch der kleinste Wurschti (1 3/4 Jahre) mit wurschteln konnte, gab es trockene Nudeln zum Auffädeln. Macht sich gut zusammen: Vollkornnudeln auf Plastikschnur.

Und jaaa, es lag danach mehr auf dem Boden als auf der Schnur gelandet war.

Das Buch wird behalten, ich musste es hart vor Danni beschützen, aber wir haben auch einige bekommen, die wir euch demnächst verlosen werden.

AnniNanni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...