Sonntag, 12. Oktober 2014

Auf das Wesentliche besinnen

Ab und an muss ich mich mal wieder auf das Wesentliche für mein Nähgeschäft besinnen. Denn eeeeiiigentlich nähe ich doch Stoffwindeln, Lederfinkli und nur ab und an mal Accessiores oder Kinderkleider.
Kaum habe ich es geschafft mit wöchentlich ein paar Arbeitsstunden freizuschaufeln, verliere ich den Blick für das, was ich wirklich machen will. Laufen doch gleichzeitig 100 Ideen vor meinem geistigem Auge und rufen mir so, wie verlockend verführerisch sie doch wären.

Diese Ideen könnt ihr euch wie kleine puschelige Tiere vorstellen, die einfach den ganzen Tag über plötzlich in mein Sichtfeld springen und mit Schildern winken, auf denen stehen dann Sachen wie "Deine Tochter braucht ein Pferdekleid" "bunte Leggings dazu, bitte" "Löwenpulli für den Großen, mit Maul als Tasche" "'Türschmuck für den Herbst, wieder mit solch gefilzen Eicheln" "du wolltest doch schon ewig deine Stoffrest in eine Decke umwandeln, schau wie schön diese Farben harmonieren würden"

Schlimm, schlimm, ich bleibe nun doch erstmal bei meinen Leiste(losen) Schuhen und Windeln.

Diese drei Trainerhosen habe ich allerdings getauscht. Das ist ja auch so eine grausame zeitfressende Leideschaft, tausche ich doch liebend gerne meine Näharbeiten gegen die Handarbeitsprodukte anderer Frauen. (Hast du etwas für mich?)

Eine Windel gegen ein Puky Dreirad (Nun haben wir den gesamten Kinderfuhrpark, den es zu kaufen gibt, wohl im Hof stehen)









Eine Windel gegen ein Holzparkdeck








Und nur eine Trainerwindel wurde dann wirklich bezahlt.








Außen habe ich einen PUL, einen wasserabweisend beschichteten Stoff vernäht. Dieser ist allerdings innen beschichtet und trotzdem noch atmungsaktiv, nicht wie Wachstuch.
Innen kam dann ein "Bambus"Viskosefrotte zum Einsatz und ebenfalls auch als eingenähte Saugeinlage. Allerdings hält diese Trainerwindel natürlich nur kleine Unfälle und keine gesamte Ladung, trägt dafür nicht auf.

Gefallen dir die Windeln? Dann darfst du mich gerne anschreiben und ich nähe dir auch ein Paar.

AnniNanni




1 Kommentar:

  1. Ach du hast auch so fiese Dinger, die dir Sachen zurufen, die du noch machen könntest? Diese kenne ich nämlich nur allzu gut ;-)
    Der Bund bei den Trainers ist PUL oder? Scheuert das nicht? Ich hätte jetzt spontan ein anderes Material genommen...

    Grüessli Kristina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...