Donnerstag, 4. September 2014

Pucktuch mit Klett

Meine Freundin wünscht sich für ihr zweites Baby ein Pucktuch und da ich weiß, dass sie mein Blog-Doppelleben nicht kennt, kann ich es euch hier schon vor der Geburt zeigen.

Aus kuschelig weichem, gewünschtem Flanell, mit ebenfalls gewünschten Klettverschluss, statt Wickelfunktion.
Nachdem ich den ersten Teil mit rotem Schrägband eingefasst hatte, merkte ich, dass dieses das Teil doch viel zu steiff machen würde und fasste weiter mit Falzgummi ein, der wesentlich weicher ist, aber in der Optik einbüßt.

Das Schnittmuster habe ich am PC gezeichnet und werde es dann demnächst noch überarbeiten und euch dann bereitstellen, damit auch alle Nähmuddis mit kleinen Babys Abends wieder Zeit zum Nähen finden. Denn die Kleinen schlafen doch so schön eingewickelt viel ruhiger und tiefer.

AnniNanni


Kommentare:

  1. Das sieht so süß aus ! Der nächste Nachwuchs im umkreis hier ist zwar noch in der Planungsphase, aber wenns soweit ist, weiß ich nun genau, was ich nähen werde :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, das Pucktuch ist super, hast du inzwischen ein Schnittmster dafür? Das wäre ganz toll, ich würde es sofort nachnähen..

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...