Dienstag, 30. September 2014

Buchpost

In regelmäßigen Abständen bekommen wir Bücher des LV-Verlages zum Bloggen überlassen und da ich nun ein paar mal gehört habe, dass diese Art von Werbung manchen Lesern missfällt, kennzeichne ich nun diese Posts vorab. Dieser ist ein gesponserter Buchvorstellungspost! 

Buchtitel: "Häkeln für Männer"

Auf dieses Buch freute ich mich besonders und kaum angekommen, hielt ich es meinem Mann unter die Nase, im Kopf schon ein Bild, wie er in der Vorlesung sitzt und kleine Amigurumifiguren unter der Bank häkelt.
Leider hielt seine Begeisterung nur so lange an, wie er das Buch durchblätterte, zu Nadel und Faden greift er wohl nicht.

Das Buch verspricht in der Anleitung hübsche und lustige Sachen für sich selbst und seine Lieben. Aufgeteilt ist es in verschiedene Männerrollen: "Hipster, Yuppies, Dandys, Playboys & Naturburschen".
Der Autor "Theo Sundh"(klicke auf den Link und du kommst auf seinen Blog) geht die tollkühle Behauptung ein, dass viele Männer all diese Rollen wenigstens einmal im Leben spielen werden.

Ich hoffe mein Mann lässt einige davon aus und bleibt einfach er selbst.

Teils wirkt das Buch, als ob einfach alle Textilien aus dem Leben eines Mannes durch Häkelsachen ersetzt werden (Schlips, Jacke, Hut, Spüllappen, Handschuhe, Socken, Schnürsenkel und Ähnliches), was auf mich keinen sonderlich kreativen Eindruck macht.
Aber es finden sich auch immerwieder kleine Schätze, wie einen Totenkopf und einen Hamburger, den ich mir dann auch tatsächlich bei einem Mann vorstellen kann.

Lustig und sicher nicht ganz ernsthaft ist die Rubrik "Playboy" in der eine gehäkelte Unterhose, eine "3. Brustwarzen-Brosche" und ACHTUNG: ein flauschig, rosa Peniswärmer vorgestellt werden. (Ich würde ihn gerne häkeln, aber sooo viel Wolle habe ich nicht :) )


Jedes Projekt ist ausführlich beschrieben und man ist hier auch nicht auf spezielle Wollmarken angewiesen, denn eine Maschenprobe wird auch immer mit angegeben. 

Weiter hinten im Buch findet sich eine detailreiche Fotoanleitung für sämtlich verwendete Häkelarten, sodass man wirklich  mithilfe dieses Buches häkeln lernen kann.

Das Buch hat 107 Seiten, bringt 35 Projekte mit sich und kostet ca. 18€

Hier könnt ihr das Buch kaufen und einem Freund, der schon viel zu lange gelangweilt vor dem Fernseher sitzt, schenken.

Wir werden es im Oktober zu unserem 2-jährigem Blogjubiläum hier mit vielen anderen Sachen an euch verlosen... merkt euch das schonmal vor...

AnniNanni

Kommentare:

  1. Witzig, wir haben im Freundeskreis tatsächlich einen Mann der häkelt aber bisher nur MyBoshiMützen. Da darf ich die Verlosung wohl nicht verpassen. Danke auf jeden Fall für den Tipp.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...