Dienstag, 22. Juli 2014

Vom Leben, Lieben und Warten

33. Babybauchwoche
Meine Schwangerschaft neigt sich allmählich dem Ende zu und wird dank der Sommerschwüle auch immer anstrengender. Zum Glück hielt sich die Gewichtszunahme in Grenzen ( da hatte die Übelkeit und Appetitlosigkeit doch seine  Vorteile ). Über sonderliche Wassereinlagerungen muss ich mich auch noch nicht beklagen. Im Großen und Ganzen steht mir das vierte Kind (wenn man das so sagen kann) echt gut!

Eigentlich war ja mein Plan mir schöne Schwangerschaftskleider zu nähen. Nun habe ich nur noch knappe 6 Wochen und erwarte eher sehnsüchtig die Zeit wieder ohne Bauch, um mir dann aus meinen Stoffen schöne Kleider zu nähen! Solange streichel ich sie noch und betrachte sie in ihrem Regal :-)

Leider bin ich ja so ungeduldig und würde am liebsten jetzt schon den kleinen Menschen in meinen Armen wiegen.... aber wir bemühen uns, die Zeit zu Fünft noch intensiv zunutzen. Solang mein Kleinster noch seinen "Babystatus" hat! 

So sind wir am Wochenende lieber am See oder im Tierpark, anstatt mühsame Arbeiten am Haus zu erledigen, die nur Nerven und Zeit rauben.

Unsere 3 mit einem Tarpan-Fohlen im Tiergarten <3

Zu mühsamen zeitraubenden Dingen gehört nun auch unsere Suche nach einem passenden Auto für unsere kleine große Familie! Zum Glück kann ich mich in der Hinsicht auf meinen Mann verlassen. Oder sagen wir es so, ich tue es einfach mal! Immerhin finde ich, dass ich genug zutun habe mit Gedanken zur Geburt und dem neuen Kindelein. Langsam setzt nämlich auch mein Nestbautrieb ein (den alle Mamas kennen). Ich räume und sortiere nun schon Babykleidung - natürlich nähe ich auch Babykleidung, das macht ja die meiste Freude!  

Was man alles anders macht beim Vierten, werde ich oft gefragt! Naja, der Nestbautrieb beschränkt sich wirklich nur aufs Wesentliche und Nützliche. Ich habe euch mal einige Dinge rausgesucht, die ich schon bereitgelegt habe! Mehr wird wohl auch erstmal garnicht hinzukommen.


An neuer Kleidung gab es kleine Pumphosen und einen Jumpsuit für unsere Prinzessin.


Die Spucktücher hatte ich bereits zur Babyzeit unseres dritten Kindes eingefärbt! In grün und wohlwissend auf ein Mädchen bedacht auch in einem Beereton.
Die süßen gehäkelten Babychucks sind etwas Besonderes, was ich neu gekauft habe! Bei BeNaReMo.
Eine nette Dame, die über Dawanda allerlei dieser Schuhe in 100% Baumwollqualität verkauft!


Aus dem Schrank dürften auch wieder meine heißgeliebten Bindewindeln von Storchenkinder.
Diese gibt es in verschiedenen Größen. Als Überhose nutze ich in der ersten Zeit Wollstrickhosen von Disana, etc. - immer drei Stück im Wechsel.


An kälteren Tagen hat sich diese Longie Überhose bewährt! Da brauch man nicht noch extra eine Pumphose überziehen, sondern ist sofort startklar mit Ü-Hose. (Babyidea)


Mehr habe ich auch noch nicht rausgeholt. Schlafen wird die Maus erstmal bei uns im Bett und Mittagsschlaf wird sie in ihrem Körbchen machen, welches noch im Keller steht! Was das also alles angeht - bin ich noch sehr entspannt und zuversichtlich, dass ich noch viel Zeit habe und mir sicherlich später noch alles einfällt, was ich wohl doch lieber hätte eher besorgen sollen :-)

(Ach, um meine Traumtragetücher habe ich mich auch schon während der Schwangerschaft gekümmert - ich glaube, das war mit das erste was ich tat - lach)

DanniHanni

Verlinkt zu: KiddyKram  Meitlisache   Creadienstag

1 Kommentar:

  1. 6 Wochen noch....oh wie aufregegend, geniess die Zeit :) und ich wünsche Dir noch viel Spaß beim Nestbau :)
    LG Nine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...