Donnerstag, 3. Juli 2014

ganz besondere Anleitung

Wenn ich meine Kinder beobachte, erkenne ich mich oft in ihrem Verhalten wieder. Gemeiner Weise nicht immer positiv: "Guldi (Puppe meiner Tochter), ich habe dir das schon 100 mal gesagt...!"
ist dann ja noch die humane Variante. 
Erfreut war ich dann, als mein Sohn eine Anleitung gebastelt hat. Und dann nicht einmal für sich, sondern für seinen Freund. 
Am Tag zuvor faltete er einen Haufen Papiertulpen und bewies mit dieser Massenproduktion ebenfalls, dass er wohl mein Sohn sein muss.
Weil sein Freund wohl den Wunsch äußerte auch einen Haufen Tulpen besitzen zu wollen, setzte er sich ran und erstellte seine erste Anleitung, die ich euch nicht vorenthalten möchte:


Die Zeichnung links heißt, dass er mit seinem Freund ins Schwimmbad Eis essen gehen will.
Und die Zeichen neben den bunten Papieren sind spiegelverkehrte Zahlen. Wenn ihr nun das Papier wie von ihm Schritt für Schritt gezeigt, faltet, erhaltet ich eine Tulpe.

Ich bin extrem stolz auf meinen 5-jährigen! Nicht nur wegen dieser Anleitung!

Kommentare:

  1. Wow, das ist eine ganz schöne Leistung für einen Fünfjährigen, so strukturiert vorzugehen und die einzelnen Schritte festzuhalten. Hut ab!

    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich schon süß. Für einen 5jährigen auch klasse! Zeig ihm das mal, wenn er 18 ist. Gucken ob er sich dann freut :)

    AntwortenLöschen
  3. Hu hu, ich habe Dich für den liebsten Award nominiert. Vielleicht hast Du Lust meine 11 Fragen zu beantworten. Mehr auf meinem Blog. Alles kann nichts muss. LG Alex

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...