Dienstag, 4. März 2014

Fasching



Wie jedes Fasching, habe ich auch dieses Jahr unsere Kostüme selbstgenäht. Auf Wunsch der Kinder, gingen wir als Raubtierfamilie. Sie hatten die "unglaublich lustige" Idee, dass ich ja das Futter geben könnte. Das ist so ein typischer Kinderwitz. Ich ging dann also wirklich als Zebra und schnallte mir den kleinen Tiger auf den Rücken. Und die große Tigerin schnallte sich ihren kleinen Geparden auf den Rücken, mein Mann war dann der passende Safariemann. Leider gibt es kein schönes Familienfoto :(
 Der kleine Tiger auf Abwegen.
 Der große Gepard kommt frisch aus dem Solarium :D mir ist das Farbenmischen wohl nicht so gelungen. In echt, sah es irgendwie nicht so verbrannt aus.
Die Orgelpfeiffen.

Die Stoffe waren mal Plüschdecken von Woolworth und kostete pro Decke ca. 13€ und wir kauften 3 Decken. Die Schnittmuster sind aus der Ottobre, bzw die zwei Größten selbstgebastelt. Auch das Puppenkostüm ist ohne Schnitt lediglich gebastelt.

Insgesamt haben wir also 39€ zuzüglich 4 Reißverschlüsse a 2€ = 47€ für 4 Kostüme gezahlt. Das von meinem Mann war aus dem Hausrat zusammengesucht.
Genäht habe ich allerdings wie ne Blöde, bis ca. 1Sdt vor Beginn und meine Schneidmatte und das gesamte Zimmer waren voll mit diesen Fusseln. Leider zwirbelt sich der Stoff an manchen Stellen unter der Naht etwas auf, aber nun ist Fasnacht ja vorbei und nächstes Jahr ist ohnehin etwas Neues angesagt.

Liebe Grüße AnniNanni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...