Donnerstag, 6. Februar 2014

Däumelinchen

Ich habe mir vorgenommen keine neuen Stoffe zu kaufen, ehe ich  nicht einen beträchtlichen Anteil der Alten vernäht habe. Das klappte klappt auch ganz gut. Irgendwie fühle ich mich wesentlich kreativer, wenn ich nur wenig habe, aus dem ich viel machen kann.

Diese beiden Reste harmonieren farblich sehr gut und mit dem aufgesticktem Däumelinchen ist das Kleid dann doch etwas ganz besonderes.

Ich habe dafür ein einfaches Raglanshirtschnittmuster genommen und die Bündchen entsprechend abgeändert, sodass ich sie mit einem Streifen versäubern konnte. Sieht man, dass ich sogar so fleißig war und die Zwillingsnadel ausgepackt habe?




Den Voillant unten habe ich aus dem längstem Stoffrest rausgeschnitten, der mit von dem Lila Jersey noch blieb und dann gerüscht und an den "Pulli" angenäht.
Das Nähen an sich hat nur sehr kurz gedauert, vielleicht 30-45 Minuten. Das Stickbild dauerte allerdings über eine Stunde und zu allem Überfluss habe ich es tatsächlich HINTEN aufgestickt... uhaaaaa. Jetzt muss meine Tochter das Kleid verkehrt anziehen :) Sieht man aber nicht.

Verwertet habe ich gut 1/2m Jersey. Uni ist günstiger, ich habe für den Rosafarbenen nur 8€/m oder 9€/m gezahlt und für den lilafarbenen Jersey etwa 18fr/m.

Daher:

Kosten Stoff ca. 6€
Stickdatei (Im Set  mit 9 weiteren ca. 10€) umgerechnet dann    1€

Für ein Kleid recht günstig, allerdings mit der aufwendigen Stickerei mit einer langen Arbeitszeit verbunden.

Ich freue mich trotzdem und meine Tochter erst recht!

AnniNanni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...