Sonntag, 15. Dezember 2013

Verfilzt und zugenäht

Dieser Abend stand im Namen der Geschenkeproduktion für Weihnachten. Da ich immer noch keine Nähmaschine habe (nur meine Ovi) , habe ich gefilzt! Das mache ich auch besonders gerne, da man sich total austoben kann!

"Nein" zu Plastik und "Ja" zu kreativen und individuellen Spielsachen! Kleine Milchflaschen mit Merinowolle gefüllt und gefilzte Erbsen für eine spätere Entnahme in der Puppenküche.













Ab nächsten Jahr auch bei mir zu kaufen: Kleine Glückselfen im Glas. Hier zu sehen eine Elfe mit einem Wickelkind! Eignet sich zum Beispiel als ein Geburtsgeschenk. Meine Hebamme hat nach der Hausgeburt meines dritten Kindes auch so eine kleine Fee bekommen. Sie hängt nun in ihrer Praxis!

So lange meine Nähmaschine noch in Reparatur ist, werde ich jeden Abend nutzen zum Filzen!




DanniHanni




Kommentare:

  1. Die Erbsen! Oh, sind die toll! Das wäre auch das richtige für uns, denn das Zuckermädchen bekommt zu Weihnachten die lang ersehnte Kinderküche. Die meisten Zutaten aus Stoff sind längst fertig.
    Nur das Erbsen-Lieblingsgemüse fehlt.. Schade, dass ich keine Ahnung vom Filzen hab ;)

    Ich schätze wir werden einfach Holzperlen kaufen...

    LViele liebe Grüße
    Frl. Päng
    Bunte Knete

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    die Glücksfee ist ja schön. Eine richtig tolle Idee, dürfen wir die kopieren? ;-)
    Schönen Tag
    Hunni & Nunni

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...