Donnerstag, 28. November 2013

Zwischen ,,Kreativität,, und ,,den Müll rausbringen,,



Das ist mein ganz normaler alltäglicher Wahnsinn. Treppauf treppab husche ich und habe dabei vielerlei Ideen in meinem Kopf, die ich all zu gerne, schnellst möglich zu Blatte oder besser gesagt ,,zu Stoff ,, bringen möchte. Kaum befindet sich mein Hintern 5 cm über dem Stuhlkissen für eine wohlverdiente Kaffeepause und geistige Ergüsse, da kracht oder schreit es schon wieder aus einem der vielen Räume, deren Chaos ich kaum noch Herr werde. Oder beschreiben wir es eher, ich betreibe hier "Puff"-Arbeit. Nicht Puff im vulgären Sinne, sondern "Puff" vom Laut! Kaum habe ich das Wohnzimmer gesaugt und trete wohlwollend auf den Aus-Knopf des Gerätes, so sehe ich etwas 90cm großes in meinem Augenwinkel an mir vorbeihuschen und sich wild lärmend und knuspernd auf das Sofa werfend - Juhu KEKKKKSEEE. "PUFF"   - oder : Ich wusel durch das Obergeschoss und schüttele alle Betten auf, lüfte die Räume und begrüße den Tag. Bei diesem Ritual bekomme ich richtig gute Laune und bin so richtig fit für den Tag...wäre da dann nicht "Wir brauchen auch noch deine Decke, um eine Höhle zu bauen!"   ähm "PUFF" oder: ach.... so geht es den ganzen Tag weiter und weiter. Abends sitze ich dann endlich am Abendbrottisch und frage mich dann beim Betrachten der Küche "Was hast du eigentlich heute den ganzen lieben langen Tag nur gemacht?" 


Also ganz ehrlich, Haushalt ist doch eine richtig undankbare Arbeit. Ich seufze dann abendlich und raffe mich auf, um mich noch mal eine meine Maschine zu setzen. Schon surrt die Nadel los und ich beginne zu Summen und meine Mundwinkel ziehen sich automatisch nach Oben. Ich vergesse, dass ich den Tisch doch noch abräumen sollte. Und ich verdränge für einen Augenblick das ganze Chaos. Es ist fast wie eine Meditation.
Eine Meditation an meiner Nähmaschine. Vom Tacktacktack der Nadel komme ich runter und entfliehe dem hektischen Alltag! Ich bin befangen und begeistert. Ich liebe es und gebe zu, ich bin süchtig. Nach Stoff und dem Gefühl, Nachts, wenn alle schlafen, etwas Produktives und Langlebiges zu erschaffen. 

Schalte ich dann meine Nähmaschine ab, so lege ich mich mit einem vollkommenen zufriedenen Gefühl zur Ruhe.... Ganz entspannt und glücklich. Nähen ist Joga und Joga ist Entspannung :)

Ich weiß, ich bin verrückt! Aber all ihr Nachtnäheulen teilt dieses Leid mit mir :-D   AUF UNS!

Für alle Mamas, die Nachts ihren kleinen Monstern etwas zaubern .... mit viel Liebe und Freude!
Und weil das alle Frauen betrifft, ist das ein schöner Post für den heutigen RUMS-Tag! Viele Gedanken rund ums Weib!


DanniHanni

P.S. ich trage übrigens eine Martha, die mir passt. Sie ist aus Sterntalerjersey und entstand am Nähwochenende. Es gab auch eine freudige Überraschung. NEIN, ich bin nicht dick, sondern der Stoff war einfach nicht dehnbar! HIHI. Das klingt doch wunderbar...

Kommentare:

  1. Wie viele Keks-Krümel-Monster flitzen denn bei dir herum?
    Ich kann deinen Ausführungen jedenfalls 1:1 folgen!
    Bis auf das nächtliche nähen- das klappt bei mir gar nicht, erst recht nicht, seit ich das Material Wolle für mich entdeckt habe. Da lümmel ich lieber auf dem Sofa und häkel oder stricke.
    Aber an der Maschine meditieren kann man ja auch tagsüber! :o)
    Ich wünsch dir einen guten Näh-Abend,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich habe 3 Kekskrümelmonster :-) Anni auch und Moosglöckchen ihr Knirps knabbert zum Glück noch nichts ;-)

      Löschen
  2. Hach ja wie lustig...schön dass es auch anderen so geht...
    Meine Schwiegermutter vor ein paar TAgen:"WAAAASSS, die rennen mit einem Keks in der Hand durchs Haus....das geht ja gar nicht...beim Essen MUUUSSSS man am Tisch sitzen" Hach ja....Was man alles muss....Staubsaugen "müsste"ich mal wieder- aber da warte ich lieber bis zur nächsten Keksorgie....dann lohnt es sich richtig :-)

    AntwortenLöschen
  3. :-) Wirklich süßer Beitrag. Puff Hi hi hi

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich süßer Beitrag! Nach kurzer Zeit wird sich keiner mehr erinnern ob an diesem Abend der Tisch abgeräumt war oder nicht, aber von deinem Werke wird man noch eine ganze Weile etwas haben:-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...