Samstag, 2. November 2013

Handschuhe

Vor ein paar Tagen habe ich überlegt, ob ich nicht als nächstes ein Handschuhschnittmuster rausbringen sollte. Nun habe ich heute Abend erstmal gegoogled, ob es so was denn schon gibt - und ja, es gibt so was schon.
Und zwar hat Ina von Pattydoo genau vor ein paar Tagen tolle Fuchshandschuhe genäht und das Schnittmuster kostenlos zur Verfügung gestellt.

Vorgeschwebt waren mir ähnliche Handschuhe, irgendwie Tiere, die dann gleichzeitig noch Handpuppen wären. Naja, nachdem sie aber den Fuchs schon genäht hatte, wollte ich nicht das Gleiche auchnoch machen.

Geplant war für meinen Ältesten ein Paar mit gefährlichem Maul (das ist das, was seine Lieblingstiere derzeit ausmachen), für mich eine Eule und für die zwei Kleinen irgendwas niedliches mit Punkten.

So sehen sie aus..



... auf den ersten Blick garnicht schlecht.

Doch die Misere nahm ihren Lauf, nachdem das erste Paar in Hellblau gut geklappt hatte. Ich nähte die Roten zweimal in Links :D Und hatte natürlich nicht mehr von dem Stoff übrig. Machte aber nichts, denn die Handschuhe (gedacht für 2 Jährige) sind so klein geworden, dass ich die Innen- und Außenhandschuhe nun getrennt genäht habe und sie Tilda für ihre Puppen Lalli und Talli haben kann. (Sie denkt sich ständig neue Namen für ihre Babys aus, Lalli und Talli sind schon lange angesagt, aber auch Pans und Tans sind immer wieder dabei, sowie Tulli und Lalla)



Die grünen Monsterhandschuhe sind auch so klein, dass ich stark bezweifele, dass Baldi seine Hände da hineinbekommt... Vielleicht passen sie ja Florin :D



Naja und meine Eulen passen gerade so. Ich werde sie verschenken, sobald sich Jemand gefunden hat der kleinere Hände hat als ist.



Vielleicht liegt es daran, dass die Stoffe alle nur sehr wenig dehnbar sind?
Hach egal, ich werde mich die nächsten Tage sicherlich nochmal an größere Handschuhe wagen. Spätestens, wenn meine Hände anfangen zu frieren.

AnniNanni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...