Sonntag, 3. November 2013

Bärenstiefel

Unser Jüngster trägt eigentlich täglich meine Bio-Krabbelschuhe. Ich finde sie auch wirklich super, sie passen perfekt, schützen den Fuß und halten das Füßchen warm.
Zumindest Drinnen und bei gutem Wetter auch Draußen. Zurzeit wird es allerdings immer kälter und gerade, wenn ich mit ihm im Tragetuch unterwegs bin, baumeln die Füße kalt herum. Ich denke, das Problem kennen fast alle Tragemuttis.

Vor kurzem habe ich einen riesen Haufen Stulpen genäht, bevor ich sie zeigen konnte, waren schon wieder alle verkauft. Obwohl sie das Problem schon recht beseitigt hatten, die perfekte Lösung waren sie noch nicht. So musste etwas Neues her.

So habe ich nun mein vorhandenes Schnittmuster mit einem Beinteil vorne verlängert und das Fersenteil auch etwas höher gezeichnet - schon war der erste Stiefelschnitt geboren.

Der Clou an der Sache sind die Augen (KamSnaps)-  das ist nämlich gleichzeitig die Befestigung, damit der Schuh nicht vom Fuss rutscht.



Seit fast einem Jahr habe ich nun ein geschenktes Lederimitat mit Plüschfütterung hier liegen und mich bisher nicht getraut es an zuschneiden. Die Stiefel waren nun das perfekte Projekt für diesen Stoff, und so bin ich auch mal wieder meinem Motto treu geblieben, dass sich irgendwann die perfekte Verwendung für jeden Stoff findet.

AnniNanni


1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...