Dienstag, 6. August 2013

2. Brief von Frieda

Es war wieder so weit, letzte Woche kam wieder ein neuer Brief der Puppe Frieda. Meine Idee war es nun, den Mädchen zu erzählen, dass alle Puppen von Feen genäht werden. Und die Feen sich dann entscheiden, zu welchem Mädchen, die Puppen gebracht werden.

Diese Geschichte und die Tatsache dass meine Tochter Briefe von einer Puppe erhält, haben ihre Freundin so beeindruckt, dass sie sich nun auch sehnlichst ein Feentürchen wünscht.Ich bin dann mal kurz im Baumarkt :)
Aber es ist immer wieder wundervoll stauende Kinder zu sehen, die von dieser Magie ergriffen sind.


Liebe Liese,

seit meinem letzten Brief sind einige Tage vergangen. Dir ist es hoffentlich in der Zeit gut ergangen.

Die letzten Tage waren sehr beeindruckend für mich. Ich war zu Gast im Land der Elfen und Feen. Prinzessin Veilchen Morgenröte lud mich ein, bei ihnen Gast zu sein und das Sommerfest ausgiebig mit ihnen zu feiern.
Kannst du dir vorstellen wie Elfen den Sommer feiern? Ich konnte es mir auch nicht vorstellen, bis ich es gesehen habe.
Überall leuchteten Blumen in den allerschönsten Farben. Große Gelbe, kleine Blaue und aus Einigen erklangen sogar liebliche Glockenlaute. Es war, als fuhr der Wind durch ein Glockenspiel. Der Himmel war diesem Abend in die schönsten Farben getaucht. Von Blau bis Violett und abermillionen Sterne funkelnden und malten Bilder in die Nacht! Jede Elfe war gut gelaunt und tanzte und speiste ausgiebig. Mir zu Ehren führten die Feen noch einen echten Blumentau-Tanz vor. Wenn ich bei dir bin, werde ich ihn dir beibringen. Denn wenn ich eines dort gelernt habe, dann diesen Tanz! Er ist so wundervoll. Kennst du auch einen Tanz, den du mir zeigen könntest? Mal mir doch bitte ein Bild, wie du mit deiner Freundin tanzt. Ich schicke dir eines von unserer Elfenfeier.


Herzlichst deine Frieda




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...