Freitag, 14. Juni 2013

Paisley

Ich mag Paisleymuster eigentlich überhauptnicht. Die eigenartigen Dinger erinnern mich immer an Bazillen oder ähnliche "Tierchen". Ich hätte den Stoff auch niemals gekauft, wenn ich ihn nicht zum Probenähen bekommen hätte. Aber so als Kleidchen, bzw. Hut und Höschen sieht es absolut putzig aus. Das hätte ich echt nicht erwartet. Ich habe noch einen größeren Rest, sodass ich mir sogar noch etwas selber nähen kann. Vielleicht sollte ich öfter einmal Neues ausprobieren.
Das Eichhörnchenhemd habe ich schon vor ein paar Tagen genäht, aber kein passendes Foto gehabt. Da das Mäuselinchen nun keine Windeln mehr trägt, brauchen wir auch keine Bodys mehr (leider). Also werde ich den Schrank wohl mit solchen Unterhemdchen füllen. Alle Stoffe sind von Michas-Stoffecke (wie immer) Und die Schnitte aus der Ottobre. 
Ganzschönes gefuddel diese Träger, aber dank der Anleitung von schnabelina geht das mit dem Schrägbandformer halbwegs schnell.

Ihr Baby bekam auch noch einen Hut, die Schnittmuster habe ich mir selber gemacht, einen Tag später ging dann besagte Schnabelina mit einem Hutschnittmuster an den Start... hätte ich doch gewartet.

Die Kanten habe ich mit Rüschen verziert und auch gleichzeitig damit das säumen gespart. Der Schnitt war aus der Ottobre, ich habe das Rockteil aber noch etwas abgeändert, damit es schön fliegt und flattert.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...