Freitag, 1. Februar 2013

Es tanzt ein Bi-ba-Mützenmann..




..oder so ähnlich.

Diese Piratenmütze habe ich heute für meinen kleinen Halbbruder genäht. Wenn man sie unten umschlägt, ist sie eine "normal" sitzende Mütze. Wenn man sie so lässt, kann man sie als Beanie tragen. Jetzt darf es nur nichtmehr so kalt werden, damit sie auch ausgeführt werden kann.






Für diese Mütze musste eine Neugebornenenmütze als Vorlage herhalten. Unser Wonneproppen ist schon so dick geworden, dass ihm diese Neugeborenenkäppchen nichtmehr passen. Also haben ich die Umrisse von seiner alten Mütze auf ein Papier gezeichnet, rundum 2cm dazu gegeben und noch den Zipfel oben geformt. Das war dann mein Schnittmuster und ich  muss sagen, sie passt wunderbar.
Der Stoff ist aus Fleece und somit schön warm und kuschelig. Die Nähte habe ich mit einem Flatlockstich angenäht, damit sie ihn nicht drücken und die Kanten, wie man sieht, mit einem Streifen versäubert. Ich habe keine halbe Stunde gebraucht und find sie so niedlich, dass sie nun sicherlich bald in Serie geht und dann in meinen Laden wandert.

Anni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...