Montag, 5. November 2012

Winterkleid

Ich liebe Ballonkleider - vor allem zusammen mit einer Zipfelmütze, sehen sie immer aus wie eine Zwergenverkleidung.
So war ich richtig glücklich, als in meiner Lieblingsnähzeitschrift dieses Mal ein Ballonkleid dabei war.

Das Nähen war dann leider nicht so einfach, was vor allem an meiner Unachtsamkeit dank Übermüdung lag. Dummerweise wollte ich es mir aber nicht eingestehen, bis ich dann nach Mitternacht es entnervt aufgab. Heute morgen, mit frischen Kopf und einer schlafenden Tochter, hat das ganze keine 10 Minuten mehr gebraucht um fertig gestellt zu werden.

Eine kuschelige Plüschleggin ist auchnoch bei rumgekommen, weil es dann so schnell ging.

Leider sieht die Farbe, dank meines "brillianten" Fotoapperates nicht so aus wie in echt. Eigentlich ist es nämlich auberginfarbener Feincord mit einer rosa karierten Fütterung, die in der Paspel nochmal aufgefasst wurde. Die Leggin ist ebenfalls in rosa.

Der rosa Plüschfleece ist so weisch, dass ich ihn am liebsten noch in eine Mütze und ein Halstuch verwandeln würde, aber nachdem ich heute festgestellt habe, dass meine Tochter an die 10 Mützen hat, werde ich das wohl sein lassen.

Oder hat einer Interesse?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...